19 Uhr 30: Fast Abstiegsspiel in Kreuzberg

Mit Berlin Hilalspor und Berlin Türkspor treffen an der Züllichauer Straße um 19 Uhr 30 zwei Fahrstuhlteams der Berlinliga aufeinander

Sechs Spiele fünf Pleiten. So die desaströse Bilanz von Berlin Hilalspor in den letzten Wochen. Mit 17 Punkten rufen die Abstiegsplätze. Und am Abend (19 Uhr 30 Züllichauer Str.) soll mit Berlin Türkspor ausgerechnet ein weiterer Patient den Aufbaugegner spielen. Nur 15 Zähler stehen auf der Berlinliga Habenseite der Charlottenburger. On top noch die Trainerdiskussionen: Özcan Yakut löste bei Hilalspor am vergangenen Donnerstag überraschend Ekrem Asma als Chefcoach ab, sein Debüt bei Empor Berlin am Samstag ging mit 0:4 kräftig schief. Auch sein Gegenüber wirkt von Spiel zu Spiel ratloser (nur ein Dreier in den letzten vier Begegnungen). Umut-Ugur Binici vom Tabellenfünfzehnten Berlin Türkspor drohte nach dem zahnlosen Remis gegen den Tabellenletzten Novi Pazar am Sonntag seinen Spielern sogar mit Abwesenheit der Trainingseinheiten: “Ich spiele dann lieber mit meiner Tochter, als meine kostbare Zeit mit solchen Jungs zu verplempern” (Quelle FuWo).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.