Al-Dersimspor muss sich erneut deutlich geschlagen geben

Gegen den Frohnauer SC verlor man zuhause mit 1:4.

Foto: Christoph Lehner / BAF

Drei der letzten vier Spiele in der Berlin-Liga hat der BSV Al-Dersimspor verloren. Vor allem die Defensive schien dabei sehr anfällig zu sein, denn in diesen vier Spielen hagelte es gleich 15 Gegentore. Zum Vergleich: In den ersten vier Spielen kassierte man nur vier Gegentore.

Gegen den Frohnauer SC erzielte Merdan Baba den einzigen Treffer für die Kreuzberger. Dem gegenüber standen allerdings zwei Tore von Nikolas Meyer, sowie jeweils ein Tor von Yannick Wilhelm und Ismael Moser. Nach dem Pokalwochenende, an dem der BSV Al-Dersimspor pausieren darf, kommt es zum Derby gegen Berlin Hilalspor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.