BFV Konferenz: Berlin Türkspor Präsi platzt der Kragen

In einem Corona Exit Videomeeting soll Metin Yilmaz Klartext gesprochen haben

Am Mittwochabend soll es in einer Corona Exit Vereins Videokonferenz vom Berliner Fußballverband zum verbalen Aufreger gekommen sein. Ist es tatsächlich realistisch, aufgrund steigender Inzidenz, noch die Hinrunde spielen zu lassen ? Das versucht der BFV aktuell in einer Umfrage zu analysieren. Wie TDBir Sport intern zugespielt wurde, soll während der Diskussion dem Präsidenten des Berlinligisten Berlin Türkspor Metin Yilmaz lautstark der Kragen geplatzt sein: “Wir reden hier wie die Politiker, und das führt zu gar nichts. Es kann aufgrund der Zahlen keine Alternative zu einer Annullierung geben. Alles andere wäre total unrealistisch. Lasst uns Testspiele machen und für die neue Saison planen. Verlierer darf es nicht geben, deshalb sollten wir Mahlsdorf in die Oberliga aufsteigen lassen“. Auf telefonische Nachfrage dementierte der Berlin Türkspor Boss diese Aussagen nicht, meinte nur: “Kein Kommentar”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.