Berliner AK unaufhaltsam

Beim FSV Union Fürstenwalde feiert das Team den vierten Sieg

Foto: Mehmet „Dedepress“ Dedeoglu

Der Berliner AK wirbelt die Regionalliga Nordost weiterhin auf. Nach vier Spielen steht das Team von Andre Meyer mit vier Siegen an der Tabellenspitze. Beim FSV Union Fürstenwalde gewannen die Berliner deutlich. Vor allem Nader El-Jindaoui zeigte sich erneut in bestechlicher Form. Mit drei Treffern bereits im ersten Abschnitt führte der Youtube-Star seine Mannschaft zu jeder Zeit an. Der zwischenzeitliche Treffer zum 1:1 von Kilian Zaruba brachte den Sieg zu keiner Zeit in Gefahr. Erst mit dem 4:1 kurz nach dem Pausentee durch Joel Richter schalteten die Gäste eine Gang runter. Der FSV Union Fürstenwalde hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen und musste sich mit dem 1:4 schlussendlich abfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.