Berliner AK verlängert Leihe mit Rostocks Ulrich

Michel Ulrich wird ein weiteres Jahr an den Berliner AK verliehen.

Foto: Mehmet Dedeoglu / dedepress

Durch Corona kam Michel Ulrich nur auf acht Spiele in der Regionalliga für den Berliner AK, in denen er einen Treffer erzielte. Hinzu kam eine zwischenzeitliche Verletzung. Doch gerade in den Pokalspielen zum Saisonabschluss zeigte er seine Torgefahr. Im Halbfinale gegen Altglienicke erzielte er einen Doppelpack. Doch die Leihe lief zum 30. Juni aus und er kehrte zum FC Hansa Rostock zurück. “Die Kogge” ist gerade in die zweite Bundesliga aufgestiegen, ein Schritt, der für Ulrich noch zu groß wäre. Deshalb einigten sich der FC Hansa und der Berliner AK auf eine Verlängerung der Leihe um ein weiteres Jahr. Schon beim heutigen Training trainierte der Stürmer wieder in Berlin.

Zum Spielerprofil: Michel Ulrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.