BFC Preussen: Nix mit Berlinliga

Pressesprecher Yalcin Karaoglan verkündet Ende der Fusionsgespräche mit Berlin United

Vollzug sollte gemeldet werden am Wochenende für die Fusion zwischem dem Landesligisten BFC Preussen und angeschlagenen Berlinligisten Berlin United. Das hörte man aus dem engen Spielerkreis der Charlottenburger. Daraus wird nicht nichts. Das bestätigt Pressesprecher Yalcin “Yalle” Karoglan aktuell gegenüber TDBir SPORT: “Technische Gründe und der Zeitfaktor lassen einen Zusammenschluss nicht zustande kommen”, so Karaolgan. “Die Verhandlungen mit Giovanni Bruno liefen sehr konstruktiv. Wir wünschen United alles Gute für die Zukunft”, so der neue Pressesprecher vom BFC Preussen weiter. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.