Brandenburg 03 greift wieder an

Landesligist verkündet drei hoffnungsvolle Neuzugänge

Nach dem Abstieg in die Landesliga und mehreren Abgängen startet der FC Brandenburg 03 einen Neuanfang und holt Erfahrung pur. Laut dem sportlichen Leiter Said Müller ist die Kaderplanung voll im Gange. Auch wenn man viel Zeit verloren hat durch die Ungewissheit nach dem Gang in die Landesliga: Wir haben die Kurve bekommen, noch genug Zeit für neue Transfer vor dem Marktschluss. Den einen oder anderen Spieler haben wir noch im Auge, da geht noch sehr viel. Unser Saison Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz. Dafür verkünden wir drei Neuzugänge, und auch die Spieler die an Bord bleiben

Regionalligaerfahrung (bei der VSG Altglienicke) holt man sich mit einem Mittelfeldspieler.

Der 30jährige Stürmer kommt von Schmöckwitz Eichwalde.

Weitere Stationen heissen 1.FC Wilmersdorf, Blau Weiß 90, Berliner SC und Hertha 03 Zehlendorf. Marcel Czekalla soll für Tore sorgen in Charlottenburg. Auch Nico Beyer kommt von Schmöckwitz Eichwalde. Der 31jährige Mittelfeldspieler kickte unter anderem für die SG Großziethen (Landesliga), SF Johannisthal (Landesliga) und Blau Weiß 90 Berlin (Berlinliga)
Auch Gino Wembrel war Schmöckwitz Eichwalder. Der 32jährige Abwehr Chef bringt eine große Erfahrung aus der Brandenburgliga (Eberswalde) und Berlinliga (Sparta Lichtenberg) und Landesliga (Mahlsdorf II, FSV Bernau) mit.

On top bleiben wichtige Spieler der Mannschaft erhalten wie Leitwolf Wolf Sam Diokhane, Tufan Sefa , Mirelam Ramic, Aramis Babaev, Jonathan Akolgo , Ziad Rashed und Maroune El Hammoiu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.