Flutlichtderby: Die letzte Chance für Hertha 03 ?

Ab 19 Uhr 30 ist TDBir SPORT vor Ort mit Liveacts beim Berliner Oberliga Derby: Tabellenführer Tasmania Berlin ist zu Gast beim Tabellenzehnten Hertha 03 Zehlendorf +++ Vorbericht mit Trainerstimmen +++ Bild: Kerstin Kellner

Derbytime am Freitagabend unter Flutlicht im Zehlendorfer Ernst Reuter Sportfeld. Oberligist Hertha 03 Zehlendorf erwartet Tasmania Berlin. Der Tabellenzehnte (das Auswärtsspiel in Strausberg steht noch aus) fordert den ungeschlagenen Tabellenführer heraus.  03 ging  am letzten Spieltag vor zwei Wochen mit 6:1 beim Greifswalder FC baden, Tas holte seinen siebten Dreier gegen den MSV Pampow beim 2:0 Heimsieg. Sieht bei Faktenlage nach David gegen Goliath aus. Vor der Saison galten die Zehlendorfer noch als der heiße  Aufstiegskandidat, den Neuköllnern wurde höchstens ein Platz im oberen Tabellendrittel zugetraut. Nach der desaströsen Ostsee Pleite trennten sich die Verantwortlichen von Coach Simon Rösner, und das nur nach wenigen Monaten. Von Beginn rumpelten die Blauweißen durch die Liga, von möglichen achtzehn Punkten holte man nur neun. Zum Nachfolger wurden als Duo Ex Berlin United Trainer Fabian Gerdts und Innenverteidiger Robert Schröder (hängt deswegen seine Fußballstiefel an den Nagel) ausgewählt. Beide starteten ihr Debüt erfolgreich im Pokal beim  Berlinligisten Tus Makkabi. Nach dem Elfmeterschießen steht man in Runde drei, Tasmania erreichte die auch mit einem 2:1 Erfolg beim Oberligakontrahenten Hertha 06. Die Fans können sich am Freitagabend unter Flutlicht auf ein Aufeinandertreffen geballter Offensive (Torschnitt über 2,83 pro Spiel) freuen. Wird Hertha 03 die “wahrscheinlich letzte Chance” nutzen, um über einen Dreier noch am Aufstiegskampf teilzunehmen zu können ? Trainer Fabian Gerdts: “Darüber denken wir überhaupt nicht nach. Im Moment können wir nur von Spiel zu Spiel denken. Personell stehen hinter mehreren Spielern noch Fragezeichen, wenn alles sehr gut läuft sind aber fast alle dabei. Wir erwarten einen taktisch variabel agierenden Gegner, die haben mehrere Spielsysteme drauf. Wir sind aber sehr gut vorbereitet”  Tasmania Berlin hingegen kann laut Coach Abu Njie völlig befreit aufspielen: “Wir sind nicht der Aufstiegsfavorit, auch wenn es der achte Dreier in der Oberliga werden sollte. Andere Teams haben finanziell für die Regionalliga geplant. Wir gehören nicht dazu, und genießen nach wie vor jeden hart umkämpften Erfolg. Die Hierarchie im Team stimmt, das Miteinander funktioniert sehr gut. Personell stehen hinter Demir und Wedemann aufgrund der gelbroten Karten im Pokal noch Fragezeichen. Top kehrt nach Schonpause in den Kader zurück. Wir freuen uns auf das Flutlichtderby und  sind heiß”

Angepfiffen wird das Berliner Fußballhighlight um 19 Uhr 30 im Zehlendorfer Ernst Reuter Sportfeld. TDBir Sport wird in Liveschalten vom Match vor und nach dem Spiel berichten auf Facebook (inkl. Stimmen) . Sollte es technisch möglich sein, wird kurzfristig die zweite Hälfte live übertragen. Highlights und Stimmen vom Spiel gibt es dann am Montag in der Sendung Extratime Partnertime mit Moderator Yalcin “Yalle” Karaoglan um 19 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.