Dregger an den NOFV: “Wir lassen BAK 07 und Li47 nicht im Stich”

Im VIDEO bei TDBir Sport Extratime: Berliner CDU Fraktionsvorsitzender greift indirekt Parteikollegen und NOFV Präsident Hermann Winkler scharf an

Es ging hoch her am Sonntagabend im TDBir Sport EXTRATIME Talk beim Thema: “Kann Berlin kein Stadion, droht dem BAK 07 der Lizenzentzug durch den NOFV (Nordostdeutscher Fußballverband). Mit Moderator Yalcin “Yalle” Karaoglan diskutierten der Fraktionsvorsitzende der Berliner CDU Burkhard Dregger, Dennis Buchner (sportpolitischer Sprecher der SPD), Burak Isikdiaglou (BAK 07) und Benjamin Plötz (Lichtenberg 47). Am Ende der Sendung geht der mögliche neue Senator für Inneres und Sport (abhängig vom Herbst Wahlausgang) Burkhard Dregger eindringlich auf die Probleme der Regionalligisten BAK 07 und Lichtenberg 47 mit dem NOFV ein. Vor Ausstrahlung der Sendung hatte CDU Mann und NOFV Präsident Hermann Winkler zuvor das Vorgehen seines Verbandes gegen den Berliner Regionalligisten BAK 07 in einem MDR Fernsehbeitrag heftig verteidigt. BAK 07 konnte aufgrund der Corona Problematik und der ungünstigen Witterungsverhältnisse die Flutlichtanlage nicht rechtzeitig genug fertigstellen, und soll damit gegen Auflagen verstoßen haben. Zusammengefasst könnte man die Aussagen von Dregger am Ende der Sendung als Kampfansage so interpretieren: “Wir werden es nicht akzeptieren, dass man mit unseren Berliner Vereinen in diesen schweren Pandemie Zeiten so umgeht, Lizenzentzug oder hohe Strafen deshalb nicht mit uns”.

Die ganze Sendung gibts hier , die Stimme von Dregger wird bei Minute 1:59:25 (kurz vor Ende) eingeblendet (auf Bild klicken):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.