Ein trauriger Tag für Hertha 03

Langjähriges Vereinsmitglied und Schiri Obmann verlässt den Verein für immer

Hans-Eberhard Bracklow ist tot. Mit großer Trauer nimmt der F.C. Hertha 03 Zehlendorf e.V. Abschied vom 77jährigen. Seit mehr als 50 Jahren war er Mitglied bei 03 und engagierte sich als Obmann des F.C. Hertha 03 insbesondere für die Schiedsrichter. Nach seiner aktiven Zeit als Unparteiischer setzte er als Leiter der Schiedsrichtergemeinschaft Steglitz/Zehlendorf und des Verbandsschiedsrichterausschusses Akzente im Schiedsrichterwesen und war Mitinitiator des 1975 eingeführten „Ewald-Regely-Hallenfußballturniers“ für die Lehrgemeinschaften der Berliner Schiedsrichter. Zudem war er 20 Jahre lang verantwortlicher Redakteur der Hertha 03 Clubnachrichten und maßgeblich an den Planungen und Ausführungen der Festaktivitäten anlässlich des 75-jährigen und 100-jährigen Jubiläums des Vereins beteiligt. Unter seiner Verantwortung erschien die Vereinschronik „100 Jahre F.C. Hertha 03 Zehlendorf e.V.“, welche einen umfassenden Überblick über die Erfolge und Geschehnisse unseres Clubs seit der Gründung im Jahr 1903 gibt. Mit Hans-Eberhard Bracklow verliert Hertha 03 einen guten, hilfsbereiten Freund, der viele Jahre das Schiedsrichterwesen im Verein geprägt hat. Das Mitgefühl gilt seiner Frau Christina und seinen Angehörigen. Das gibt der Vorstand und Ältestenrat am Freitagabend bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.