Es wird immer mysteriöser

Berlin Ligist United hat es mit einer Abgangsflut zu tun +++ Viele neue Namen und Spekulationen wirbeln Verein kräftig durcheinander

Am Freitag wird bekannt, dass Berlin United Stammkeeper Paul Büchel zum Oberligisten Hertha 03 wechselt. Topstürmer Murat Turhan kündigte in der Sendung TDBir Sport Extratime seinen Weggang beim einstigen Topfavoriten der Berlinliga an. Und auch Spieler wie Ex Red Bull Stürmer Thiago Rockenbach oder Yves Brinkmann sollen kurz vor dem Absprung stehen. Das wären dann schon 13 Abgänge innerhalb kürzester Zeit. Doch wo liegen die Gründe für die scheinbar drohende Vereinsauflösung ? Zahlungsprobleme bei den Charlottenburgern deutete, auf Nachfrage eines Users, Murat Turhan in der Sendung TDBir Sport Extratime an.  Schon im November und vor der Corona Krise. Es halten sich seit Wochen hartnäckig Gerüchte, dass United Boss Stefan Teichmann nicht mehr operativ tätig ist. Mitte Juni soll er aber noch interessierten Investoren als Lockmittel Stadionpläne vorgelegt haben, um das (wohl) sinkende Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Viele Namen, der zweite Vorsitzende und Ex Club Italia Macher Giovanni Bruno, Eric Meißner, Martin Lukas Bauer oder Michael Glomp, fallen seitdem für ein Vereinsleben nach T. Der erstgenannte soll mit Hochdruck an einem Team für die neue Saison basteln. Ein offizielles Vereinsstatement zu diesen erdbebenähnlichen Entwicklungen soll es Anfang Juli geben, heißt es aus internen Kreisen. Auf mehrere Nachfragen von TDBir Sport antwortete der einstige Visionär und Macher der dritten Kraft Berlins T. nur nebulös. Nie gab es von Ihm ein klares Dementi zu seinem Rückzug. TDBir Sport lud Ihn Mitte Juni,  um für Aufklärung zu sorgen, in die Sendung Extratime ein. Er lehnte ab mit dem Verweis: “Mit Murat Turhan käme ja schon einer seiner Spieler in die Sendung” . Für viele Kenner im Berliner Fußball scheint alles, bis hin zur Auflösung von Berlin United , für möglich in den kommenden Wochen. Vielleicht wissen wir ja mehr Anfang Juli. Es bleibt spannend am Spandauer Damm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.