Ex Kulturmanagerin und Streetworker wollen an die BFV Spitze

Saskia Wichert und Zejko Ristic stellen sich zur Wahl des höchsten Amtes im Berliner Fußball

Welch ein Paukenschlag in der Berliner Fußballszene. Nach Team Bernd Schultz und Team Gaby Papenburg wird ein drittes in den Ring steigen für die Wahl des höchsten Amtes im Berliner Fußball. Ex Kulturmanagerin Saskia Wichert und Streetworker Zejko Ristic (langjähriger Jugendtrainer und amtierender Coach beim Berlinligisten Berliner SC) wollen die Macht übernehmen im fast 160000 Mitglieder starken Verband. Ende Juni soll die Entscheidung darüber auf einem ordentlichen Verbandstag fallen. Ihr Konzept fassen sie in einem Acht Punkte Plan auf ihrer Homepage zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.