Gezeigt wie „wichtig“: Oliver Oschkenat verstärkt den BAK

Der Berliner Regionalligist verstärkt sich mit einem Innenverteidiger – der gebürtiger Berliner ist

Foto: Mehmet „Dedepress“ Dedeoglu

Der Berliner AK hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Oliver Oschkenat ist den Moabitern ein Innenverteidiger ins Netz gegangen. Der 27-Jährige ist gebürtiger Berliner und wurde beim 1. FC Union ausgebildet. Aus der zweiten Mannschaft der Köpenicker wechselte er zur Saison 2015/2016 zum HSV. Über den 1.FC Saarbrücken und den VfR Aalen kommt er nun wieder zurück in die Hauptstadt. Der Linksfuß überzeugte die Verantwortlichen in den Trainingseinheiten und Testspielen nicht nur mit seiner stattlichen Körpergröße von 1,92m. Sportvorstand Ebubekir Han zeigt sich erfreut und sieht die Defensive „sehr gut verstärkt“.

Neben der Verpflichtung von Oschkenat gab der BAK die Vertragsverlängerung von Charmaine Häusl bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.