Kamyar Niroumand neuer BFV Vize

Das Präsidium beruft den Hertha 03 Präsidenten Kamyar Niroumand in das Amt des Vize für Qualifizierung & Soziales

Hertha 03 Präsident Kamyar Niroumand ist neuer Vizepräsident beim Berliner Fußball Verband für Qualifizierung und Soziales. Das wird aktuell auf der Homepage veröffentlicht:

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, sagt: „Ich freue mich, dass wir mit Kamyar Niroumand die vakante Position des Vizepräsidenten besetzt haben und die Arbeit im Präsidium nun in vollzähliger Zusammensetzung fortführen. Kamyar Niroumand bringt jahrelange Erfahrung im Berliner Fußball mit und hat seinen Verein Hertha 03 nicht nur im Qualifizierungsbereich großartig aufgestellt. Er wird den Berliner Vereinen ein kompetenter Ansprechpartner sein und ist mit seiner Expertise ein großer Gewinn für den Berliner Fußball-Verband.“

Kamyar Niroumand ist 60 Jahre alt und Berater einer Beteiligungsberatung sowie Aufsichtsratsvorsitzender mehrerer Unternehmen in der Software-/IT-Branche im deutschsprachigen Raum. In seiner Jugend durchlief er einige Berliner Auswahlmannschaften. Seit 2003 ist er Präsident von F.C. Hertha 03 Zehlendorf.

Kamyar Niroumand sagt zu seiner Berufung: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und wünsche mir, dass sich die Berliner Vereine und der Verband gemeinsam positionieren – gegenüber der Politik sowie gegenüber den sportlichen Verantwortlichen in dieser Stadt. Der Berliner Fußball-Verband kann sich zum innovativsten und digitalisiertesten Verband im NOFV und im DFB entwickeln. Dafür müssen Vereine und Verband an einem Strang ziehen. Im ersten Schritt gilt es nun, den Spielbetrieb in Berlin zu ermöglichen, denn insbesondere junge Fußballerinnen und Fußballer leiden unter der derzeitigen Situation.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.