Mahlsdorf holt Meißner

Mr. Sparta Lichtenberg wechselt an den Rosenhag

Jan Meißner wird neuer Teammanager beim Berlinligisten BSV Eintracht Mahlsdorf.  Wegen Corona ist es noch unsicher in welcher Liga der Tabellenführer in der nächsten Saison spielen wird. Vom Verein heißt es offiziell in einer Meldung:

Nach intensiven Gesprächen und einem zielführenden Austausch konnten wir Jan Meißner (noch Sparta Lichtenberg) als Teammanager für unsere 1.Herren gewinnen. Jan wird als Bindeglied zwischen dem Verein, Vorstand, unseren sportlichen Leitern Stefan Dreyer, Oliver Skade und der 1.Herren tätig sein. Zusätzlich soll die Zusammenarbeit zwischen der 1.Herren, 2.Herren und A-Jugend verstärkt werden, wo Jan eine wichtige Rolle in unserem Verein einnehmen wird. Der gesamte Verein heißt Dich schon jetzt herzlich willkommen und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit”

Der 48 Jährige war von 2015 bis 2021 beim SV Sparta Lichtenberg als sportlicher Leiter und Abteilungsleiter tätig. Er kam 2015 vom FSV Bernau. 2017 stiegen die Rotweißen in die Berlinliga auf. 2020 gelang fast der Aufstieg in die Oberliga. Nur aufgrund einer Quotientenregelung (ein Spiel weniger) musste man Stern 1900 den Vortritt lassen. Bis zum 30.06.2021 wird er noch für Sparta die Geschäfte führen. Als dreimaliger Berliner Vizemeister verlässt er dann die Fischerstraße in Richtung Rosenhag.

Jan Meißner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.