Nächste Bombe schlägt bei Tasmania ein

Trainerteam Abu- und Momar Njie vom abtiegsgefährdeten Regionalligisten erklären sich und eine NEUVERMELDUNG gibts auch schon +++ Foto: Lehner

Was ist denn im Berliner Fußball los. Schon wieder schlägt eine Bombe ein. Diesmal betrifft es mit dem SV Tasmania einen Regionalligisten. Die hatten am Freitag zwar ihre Niederlagenserie auch gegen den BFC Dynamo nicht beenden können, die 3:0 Niederlage machte aber Hoffnung auf den Abstiegskracher am kommenden Wochenende gegen Optik Rathenow.

Umso überraschender diese Meldung der beiden amtierenden Trainer:

Ich teile Ihnen mit, dass ich mein Amt als Trainer des SV Tasmania mit sofortiger Wirkung niederlege. Strukturelle Veränderungen innerhalb des Staff sowie der Fokus auf die anstehenden A-Lizenz-Kurse haben mich zu dieser schweren Entscheidung bewegt.

Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass diese Mannschaft das Potential hat, die Klasse zu halten. Sie befinden sich in einem guten körperlichen Zustand, um die kommenden, wegweisenden Spiele erfolgreich zu gestalten. Für die Zukunft wünsche ich der Mannschaft alles erdenklich Gute inkl. den Verbleib in der Regionalliga.

An dieser Stelle möchte ich auch einen Dank an den Vorstand für die Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren aussprechen. Ein besonderer Dank gilt den Fans, die uns trotz der andauernden Negativserie die Stange halten, in jedem Spiel lautstark unterstützen und Mut zugesprochen haben. Ihr lebt Tasmania und die Wert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.