Nächster Rücktritt in Berlin: Gerd Liesegang hört auf

BFV Vizepräsident legt aus persönlichen Gründen Ämter nieder +++ Bild: BFV Homepage

Hier die Erklärung des Berliner Fußball Verbandes auf der Homepage:

Gerd Liesegang, Vizepräsident Qualifizierung & Soziales des Berliner Fußball-Verbandes (BFV), hat am heutigen Dienstagmorgen (11. Februar 2020) aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von allen seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten gegenüber dem Präsidium erklärt.

Das Niederlegen seiner Ämter betrifft das Amt des BFV-Vizepräsidenten, die Aufgaben in der Kommission Prävention, Sicherheit und Fußballkultur im Deutschen Fußball-Bund, sein Engagement im Beirat des Fanprojekt Berlin sowie seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Berliner Jugendstrafanstalt.

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, bedauert den Rücktritt außerordentlich: „Mit großem Bedauern habe ich die persönliche Nachricht von Gerd Liesegang aufgenommen. Er hat für sich eine persönliche Entscheidung getroffen, die ihm ausgesprochen schwer gefallen ist. Ich muss jedoch schweren Herzens und aus Respekt vor seiner persönlichen Lebensleistung seine Entscheidung akzeptieren. Ich danke ihm außerordentlich für seine aufopferungsvolle Arbeit für den Berliner Amateurfußball, die auch weit über die Grenzen von Berlin hinaus Anerkennung und Wertschätzung erfahren hat.“

Für das kommende Wochenende (14.-16. Februar 2020) hat sich das Präsidium des Berliner Fußball-Verbandes zu einer Klausurtagung verabredet. Dort werden das weitere Verfahren und die nächsten Schritte für die Nachfolgeregelung besprochen und dann im Nachgang kommuniziert.

Gerd Liesegang war seit 1970 in verschiedensten Tätigkeiten im Berliner Amateurfußball ehrenamtlich tätig. Viele Jahre als Jugendleiter in den Berliner Vereinen BBC Südost und Berliner Amateure. Seit 1998 engagierte er sich im BFV-Vorstand und war seit 2004 Vizepräsident des Berliner Fußball-Verbandes. Die Förderung des Ehrenamtes und sein Einsatz gegen Gewalt und für Toleranz und Respekt auf den Fußballplätzen sind – neben zahlreichen weiteren Engagements – zwei unbestrittene herausragende Erfolge von Gerd Liesegang. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er zahlreich geehrt. Neben Ehrungen des BFV, NOFV und DFB ist besonders die Auszeichnung des Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland herauszustellen.

Gerd Liesegang hat das Präsidium des BFV in seiner heutigen Nachricht um Ruhe und etwas Abstand gebeten. Diesen Wunsch respektiert das Präsidium vollumfänglich, so dass Gerd Liesegang und auch kein Vertreter des Präsidiums den Rücktritt aus persönlichen Gründen weiter kommentieren wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.