Oberliga Nord: “Nur Hinrunde und dann Play Offs”

CFC Hertha 06 Präsident Ergün Cakir glaubt nicht mehr an ein reguläres Ende der Saison

Nichts geht mehr im Berliner Fußball, und auch die überregionalen Vereine der Spree sind wegen Corona zum Nichtstun verurteilt. Nur in Videokonferenzen ohne Präsenz darf in der kalten Jahreszeit über Fußball diskutiert werden. So geschehen auf eine vom NOFV organisierten vor Weihnachten. Es ging um die Oberliga Nord in der mit Tasmania Berlin, SC Staaken, Hertha 03 Zehlendorf, Blauweiß 90 Berlin, Stern 1900 und CFC Hertha 06 gleich sechs Berliner Vereine vertreten sind. Ein Verantwortlicher hatte eine klare Meinung zum Ist Stand des Corona Dramas Teil 2: “Es sind erst zehn Spieltage absolviert, und die Infektionszahlen sind immer noch auf einem hohen Niveau. Unter normalen Umständen wird es keine Rückrunde mehr geben können. Überregionale Spiele in die Woche zu verlegen wäre aus meiner Sicht völlig unrealistisch. Warum spielen wir nicht die Hinrunde, und am Ende gibt es Play Offs mit einer Auf- und Abstiegsrunde“. Nicht alle Teilnehmer sollen begeistert gewesen sein vom Vorschlag des CFC Hertha Präsidenten Ergün Cakir. Schaut man sich aber die aktuelle und vor allen Dingen frustrierende Stagnation im Fußballgeschehen an, sollte es als eine mögliche Option mindestens einbezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.