Rösner weg, Gerdts und Schröder übernehmen

Hertha 03 und Ex VSG Altglienicke Aufstiegstrainer trennen sich nach 6:1 Klatsche beim Greifswalder FC +++ Foto Kerstin Kellner

Oberligist Hertha 03 und Chefcoach Simon Rösner gehen nach der 6:1 Niederlage beim Greifswalder FC zukünftig getrennte Wege. Von achtzehn  möglichen Punkten (ein Nachholspiel gegen den FC Strausberg) steht noch aus) stehen nur neun auf dem Haben Konto nach sechs Spielen in der laufenden Saison 20/21. Hertha 03 galt vor der Saison als einer der Top Favoriten auf den Aufstieg.  Co Trainer und A-Lizenz Inhaber Fabian Gerdts und Spieler Robert Schröder werden das Amt als Duo übernehmen. Die Trennung erfolgte einvernehmlich. Der 44jährige Rösner hatte das Team vor Corona von Markus Schatte übernommen. Im Jahr 2017 stieg er mit der VSG Altglienicke in die Regionalliga auf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.