Der Ex-Profi wird zukünftig in der Landesliga Nord in Brandenburg spielen.

Foto: SV Grün-Weiß Ahrensfelde

Königstransfer Nahe der Berliner Stadtgrenze: Der SV Grün-Weiß Ahrensfelde verpflichtet den ehemaligen Profifußballer Manuel Schmiedebach. Insgesamt 181 Mal lief der mittlerweile 32-Jährige in der Bundesliga für Hannover 96 und den 1. FC Union Berlin auf. Dazu kommen 58 Zweitliga-Einsätze. Ausgebildet wurde der defensive Mittelfeldspieler unter anderem beim SC Staaken und bei Hertha BSC. Sein Marktwert stieg zwischenzeitlich auf bis zu 5,50 Millionen.

Mit Hannover 96 spielte der damalige Kapitän sogar 24 Mal in der Europa-League und prägte die erfolgreichste Zeit der Niedersachsen.

Zuletzt war Schmiedebach mit dem 1. FC Union Berlin in die Bundesliga aufgestiegen und absolvierte dann noch fünf Einsätze. Im vergangenen Jahr war er nach Vertragsablauf vereinslos. Nun schließt er sich dem Brandenburger Landesligisten SV Grün-Weiß Ahrensfelde an.

Spielerprofil: Manuel Schmiedebach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.