Tas Zoff vor Abstiegskracher: Stammkeeper weg!

35jähriger Leader im Tor des Regionalliga Kaders gibt völlig überraschend Rückzug wegen Differenzen mit der Vereinsführung bekannt

Und das so kurz vor dem so wichtigen Kellerduell am Sonntag in der Regionalliga Nordost bei Optik Rathenow. In den sozialen Medien gibt der Stammkeeper von Tasmania Berlin seinen Abschied bekannt.

Seit der Jugend hütet der 35jährige Leader Typ den Kasten der Neuköllner, und war maßgeblich am Aufstieg von der Berlin- in die Oberliga und Regionalliga beteiligt. „Dieser Verein wird mir immer am Herzen liegen„, schreibt er unter anderem am Schluss seines Postes. Es soll Differenzen mit dem Vorstand gegeben haben, die auch in einem Gespräch nicht zu kären waren, heisst es weiter. Er wünsche dem Verein alles Gute, und den Nichtabstieg. Robert Schelenz hat in der Regionalliga Nordost 19 mal das Tor für Tasmania gehütet, und dabei 38 Gegentore gefangen. Ab 2013 war er bei Tasmania die Nummer eins. 2019 stieg er mit Coach Tim Jauer in die Oberliga auf, zwei Jahre später mit Trainer Abu Njie in die Regionalliga. Unter ihm war der 35jährige gesetzt. Und nun vor dem Abstiegskracher Tabellenplatz 19 (Tas) gegen 18 (Optik Rathenow) am Sonntag um 13 Uhr im Stadion Vogelsang dieser Rückzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.