TeBe-Flügelspieler Ndualu wechselt in die dritte Liga

Rudolf Dovn Ndualu verlässt Tennis Borussia und die Hauptstadt. Der 21-jährige Flügelspieler schließt sich dem Drittligisten MSV Duisburg an. Dort hat Ndualu einen Zweijahresvertrag mit Option erhalten. Er erhält die Rückennummer 22.

Für Ndualu, der in der vergangenen Saison mit fünf Toren und zwei Assists Top-Scorer bei TeBe war, geht ein Traum in Erfüllung: “Für mich geht ein Traum in Erfüllung, ohne Zweifel. Jeder junge Spieler, der hier in Wedau schon einmal mit der Landesauswahl unterwegs war, möchte in einer solchen Arena mit Wow-Effekt vor Zuschauern spielen und den Fans mit seiner Leistung auf dem Rasen etwas zurückgeben.”

Der 21-Jährige verlässt die Hauptstadt nicht zum ersten Mal. Schon in seiner Jugendzeit spielte er für den BSC Süd 05, den FC Energie Cottbus und Arminia Bielefeld. Der Transfer zum MSV Duisburg ging ablösefrei über die Bühne.

Zum Spielerprofil: Rudolf Ndualu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.