Gegen den Berliner SC setzt es die achte Niederlage in Folge

Foto: Christoph Lehner

Türkiyemspor Berlin ist am Sonntag zum achten Mal in Folge in der Liga als Verlierer vom Platz gegangen. Gegen den Berliner SC setzte es ein 1:4 (0:2). Damit bleib die von Tim Jauer trainierte Mannschaft im Tabellenkeller kleben.

Bereits im ersten Abschnitt gingen die Gäste mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber, inklusive Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später, wir schreiben Minute 57, durchkreuzt Louis Arnst mit seinem zweiten Treffer und dem 3:1 alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn. In der Schlussphase schraubte der BSC das Ergebnis in die Höhe.

Marcel Peters

Von MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.