Türkiyemspor: Rolle rückwärts bei fünf ursprünglichen Neuzugängen

Berlinligist muss nochmal fünf Abgänge verkraften – drei Spieler stoßen zum Team

Foto: Türkiyemspor Berlin

Bei Türkiyemspor Berlin hat sich personell in den letzten Tagen nochmal etwas getan. Nach dem Abgang von Trainer Simon Rösner haben sich gleich fünf Spieler mit verabschiedet bzw. sind nicht eingetreten. Neben Kilian Purschke, zählen Robert Heinrich und Dennis Rötzcher, sowie die beiden Teltower Lukas Ferl und Marvin Herter dazu. Bei allen fünf kam keine Übereinkunft zustande.

Dafür freut sich der Berlinligist auf Mohamad-Ali Chawrab, aus der U19 des BFC Dynamo kommend, und Mohammadreza Koohestani. Auch Hani Radwan ist wieder Teil der Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.