Überraschung: Berlinligist und Trainer trennen sich

Nach drei Verlängerungen gibt es den ersten Abschied in der höchsten Spielklasse der Spree zu vermelden +++ Foto: Zuschauer in der Berlinliga

Er war nur knapp acht Monate als aktiver Coach für die Charlottenburger tätig. Seine Bilanz lautet: Acht Siege, sechs Remis und acht Niederlagen nach 22 Spielen in der Berlin Liga. Trainer Oliver Kieback und Berlin Türkspor trennen sich. Das bestätigt Berlin Türkspor Präsident Metin Yilmaz gegenüber TDBir SPORT: “Nach einem Gespräch konnten wir keine Einigung für die nächste Saison erzielen. Wir bedanken uns bei Oliver für die geleistete Arbeit, und wünschen Ihm für seine zukünftigen Aufgaben alles Gute”. Oliver Kieback kam im vergangenen Jahr vom Landesligisten SC Gatow an den Heckerdamm.  Davor war der B-Lizenzinhaber für Brandenburg 03 (Landesliga), Spandauer Kickers (Landesliga) und Füchse Berlin (Oberliga) tätig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.