VIDEO: Kids nicht verbieten den Verein zu wechseln

Stern 1900 Präsident Bernd Fiedler kritisiert Acht Punkte Plan vom BFV Kandidatenteam  Ristic & Wichert

TDBir Sport besuchte Oberligist Stern 1900 und stellte viele Fragen an den Präsidenten Bernd Fiedler. In einer ging es auch um den Acht-Punkte-Plan des neuen BFV (Berliner Fußball Verband) Kandidatenteams Zeljko Ristic und Saskia Wichert für die Juni Präsidentschaftswahl. Sinngemäß meint Fiedler: Ich habe mir den mal angeschaut, und viele Ansätze finde ich auch nicht schlecht. In einem Punkt geht es aber darum Regeln einzuführen , um Kids verbieten zu können zu einem anderen Verein zu wechseln. Das finde ich kontraproduktiv, und hätte dazu geführt dass es drei Profifussballer weniger bei Stern 1900 gegeben hätte. Im Acht Punkte Plan heisst es dazu im Punkt 2 (Innovation von Ausbildung im Amateur und Profifußball) unter Lösungsvorschläge:

Ethik – Kommission, die sich mit Spieler Abwerbeversuchen (Einzelfall – Prüfungen) beschäftigen und ggf. Wechsel unterbinden

Den Acht Punkte Plan kann man sich auf der Homepage von MVMTFC.com anschauen.

HIER DAS INTERVIEW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.