Gegen den Frohnauer SC gibt es ein deutliches 1:5

Foto: Metin Yilmaz dürfte angesichts des Fehlstartes der Mannschaft auch nicht erfreut sein. / Symbolbild

Berlin Türkspor hat einen Fehlstart in die Berlin-Liga Saison hingelegt. Am Freitagabend musste sich das Team von Umut-Ugur Binici dem Frohnauer SC geschlagen geben. Am Ende sogar beim 1:5 in aller Deutlichkeit. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2 noch vor der Pause hatte keinen positiven Einfluss auf das Spiel. Spätestens mit dem dritten Gegentreffer nach knapp einer Stunde war die Messe gelesen.

Es war die bereits vierte Niederlage – im erst vierten Spiel – der noch jungen Saison. Bereits gegen TuS Makkabi, S.D. Croatia und dem SV Empor konnte das Team keine Punkte generieren. Hierbei handelte es sich zwar um kein einfaches Programm zum Saisonstart, Punkte hatte man sich sicherlich trotzdem ausgerechnet. In den kommenden Wochen warten mit dem SC Charlottenburg, Al-Dersimspor und Türkiyemspor Gegner, gegen die unbedingt gepunktet werden muss.

Marcel Peters

Von MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.