Von der Regionalliga in die Berlin-Liga: Füchse holen Stürmer

Die Füchse Berlin wollen anscheinend in der Saison 2021/22 einen erneuten Angriff auf die Oberliga machen. Die neueste Verpflichtung lässt es jedenfalls nach außen hin so erscheinen. Caner Özcin wechselt vom Regionalligisten FSV Optik Rathenow in den Fuchsbau. Der 27-Jährige spielte zuletzt vier Jahre für den FSV Optik, zuvor auch schon für die VSG Altglienicke und den FC Viktoria 1889 Berlin in der Regionalliga. Ausgebildet wurde er in der Jugend unter anderem von Tennis Borussia Berlin, Hertha BSC und Greuther Fürth. Insgesamt kommt Özcin auf 153 Einsätze in der Regionalliga Nordost, in denen er 35 Tore erzielte und 15 Tore vorbereitete.

Das ohnehin schon gefährliche Offensivspiel der Füchse Berlin wird damit noch variabler. Mit dem Aufstieg des BSV Eintracht Mahlsdorf gibt es einen Dauerkonkurrenten um den Aufstieg weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.