Nach einer schweren Verletzung von Bilal Cubukcu wird die Partie zwischen CFC Hertha 06 und SFC Stern 1900 abgebrochen

Foto: Christoph Lehner

82 Minuten sind zwischen CFC Hertha 06 und SFC Stern 1900 gespielt. In einer Begegnung auf Augenhöhe steht es 1:1. Was dann passiert, schmerzt jedem Zuschauer bei hinsehen. Hertha 06 Mittelfeldspieler Bilal Cubukcu wird von seinem Gegenspieler (frontales Grätschen) gefoult, bleibt auf dem Platz liegen. Der Krankenwagen muss kommen, nach ersten Informationen soll der linke Knöchel des 34jährigen gebrochen sein. In der Karriere des Ex Zweitliga Profis (Alemania Aachen) somit die dritte schwere Verletzung (zuvor zweimal Schien- und Wadenbeinbruch).

Florian Medrane sieht im Anschluss die rote Karte. Der Schiedsrichter wertet die Aktion als Tätlichkeit. Das Spiel wird abgebrochen. Eine Wertung könnte mit dem aktuellen Ergebnis erfolgen.

Wir wünschen Bilal Cubukcu von hier aus eine schnelle Genesung.

Marcel Peters

Von MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.