VIDEO: Wurde der 1. FC Schöneberg betrogen ?

In der Landesliga half der TSV Rudow aufgrund seines Spielausfalls in Berlins höchster Spielklasse aus.

Foto: Christoph Lehner / BAF

“Der 1. FC Schöneberg kam über ein 1:1 beim Tabellenvorletzten TSV Rudow II nicht hinaus” – so hätte der Titel lauten können, wenn auch wirklich der TSV Rudow II auf dem Platz gestanden hätte.

In der Realität stand aber ein halbes Team aus der Berlin-Liga auf dem Platz, darunter auch die beiden besten Torschützen der ersten Mannschaft. Zwei Spieler mit Erfahrung aus der Oberliga, ein Spieler sogar mit Erfahrung aus der Regionalliga. Und dennoch erkämpfte sich der 1. FC Schöneberg ein Unentschieden. Den Treffer erzielte Oguzhan Duman. Auf Rudower Seite traf Kevin Gempf, der zweitbeste Torschütze des Berlin-Liga-Teams.

Kurios: Das Spiel der ersten Mannschaft des TSV Rudow soll aufgrund von einem oder mehreren Corona-Fällen in den eigenen Reihen abgesagt worden sein. Dennoch stellte das Team Spieler aus eben dieser Mannschaft in die zweite Mannschaft ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.