Gegen den VfB Hermsdorf gab es einen deutlichen Heimsieg zu bejubeln

Foto: Christoph Lehner

Der BFC Preussen hat am Wochenende nach einem frühen Rückstand ordentlich aufgedreht und den VfB Hermsdorf mit 5:2 wieder nach Reinickendorf geschickt. Lennart Hartmann leitete die Aufholjagd nach einer halben Stunde ein. Zuvor war der BFC einem 0:1 hinterhergelaufen, besaß aber mehrere Chancen, schon zuvor. Noch or der Pause stellte Moris Fikic auf 2:1. durch den Treffer zum 3:1, eine Minute nach Wiederbeginn, erlosch man frühzeitig alle Hoffnungen der Hermsdorfer. Nach dem 4:1 schaltete man einen Gang runter und wurde prompt bestraft. Den Endstand besorgte Burak Mentes.

Mit nunmehr 19 Punkten stehen die Preussen Punktgleich mit Concordia Wittenau und dem TSV Mariendorf an der Tabellenspitze.
Marcel Peters

Von MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.