Akova soll Brandenburg 03 retten

53jähriger übernimmt stark abstiegsbedrohten Berlinligisten

“Spieler kann er stark reden, mental zu Siegen führen”. Wenn man mit früheren Spielern und Funktionären über Sedat Akova spricht, sind das die Kernaussagen über den 53jährigen Motivator, der jetzt den Berlinligisten FC Brandenburg 03 (aktuell nur zehn Punkte) aus dem Abstiegssumpf führen soll. In der Oberligasaison 17/18 fuhr Akova in einer sehr schwierigen Zeit für den damals stark abstiegsbedrohten Charlottenburger Fußball Club Hertha 06 sehr wichtige Siege ein.  Am Ende überzeugte das den Präsidenten Ergün Cakir wenig.  Als die Kurve nach unten zeigte, entließ er Akova nach der 2:0 Auswärtsniederlage gegen Tennis Borussia. Gerettet wurden die Charlottenburger trotzdem. Murat Tik sprang in den Relegationsspielen gegen Einheit Kamenz ein, und schaffte knapp den Klassenerhalt. Als Trainer war Akova vor seiner Zeit bei Hertha 06 für Türkiyemspor (Landesliga) und den BFC Südring (Kreisliga A) tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.