Gegen Berlin Türkspor geben die Kreuzberger ein 1:0 aus der Hand

Foto: Christoph Lehner

Türkiyemspor Berlin hat das Siegen verlernt. Nach einer gute erste Halbzeit mit einer 1:0 Führung unterlag man am Mittwochabend Berlin Türkspor. Am Heckerdamm hatte Volkan Dikmen die Gäste schon früh in Führung gebracht.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur drei Minuten, ehe der Ausgleich fiel. Paulo Eduardo Bernades De Almeida war der Torschütze. Mit dem 1:1 neutralisierten sich beide Teams. Lange Bälle auf der einen, Konter auf der anderen Seite waren das probate Mittel. Torchancen waren eher Mangelware. Was Türkiyemspor dann aber auf der einen Seite verpasste, machte der Gastgeber besser. Wieder war es De Almeida, der zum 2:1 traf.Wenige Minuten später endete das Spiel.

Marcel Peters

Von MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.